thumbnail of quellen_fuer_acrylamid_in_kosmetika[1]

Update 6: Lavyl & Solvyl Hair mit Polyquaternium-7 & Acrylamid?

4.5 (90%) 2 votes

Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um dieses Post zu sehen!

Mein freier Wille ist nicht verhandelbar - My free will is not negotiable. Der Inhalt ist privat und streng vertraulich - the content is private and strictly confidential - L'intero contenuto è privato e strettamente confidenziale. Öffentliches Recht findet keine Anwendung - not a point of public law - diritto pubblico non si applica - Non un punto di diritto pubblico. Durch die Nutzung des privaten Modus nach Registrierung wird automatisch anerkannt, das dieser Blog und die Artikel privat und nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind.
Weitere Informationen per Kontaktformular

Bei Positeam anmelden/registrieren:

Am Blog anmelden/registrieren:

10 Kommentare

  1. Guten Tag,
    habe ich das jetzt richtig verstanden, dass in den Lavylites Produkten diese schädlichen Stoffe vorhanden sind?

    Bettina Menzel

    1. Es steht so auf der Packung … noch gibt es keine offizielle Stellungnahme der Firma, sprich auf Firmenpapier und unterschrieben von einem GeFü. Es wird nur über die Top-Liner per Hörensagen gestreut. Das ist nicht glaubwürdig. In Naturkosmetik gehört so etwas NICHT rein.

      1. Vielen Dank für die Antwort. Ich finde es sehr schade und bin unendlich traurig. Seit einiger Zeit habe ich sehr viele positive Aha-Erlebnisse durch die Lavylites Produkte aber auch Reaktionen meines Körpers die ich schon hinterfragt hab ob es anderen Nutzern auch so geht. Definitiv kann ich sagen dass es seit kurzem veränderte Reaktionen gibt und hab auf Grund Ihres Hinweises alle “meine” Produkte auf Polyquaternium abgesucht und bin tatsächlich fündig geworden bei den zuletzt bestellten Produkten.
        Diese Produkte haben tatsächlich in Naturprodukten NICHTS zu suchen und ich bin jetzt erstmal in meiner 100%tigen Überzeugung erschüttert.
        Normaler Weise würde ich die noch nicht angefangenen Flaschen gern umtauschen.

        Herzliche Grüße

        1. Liebe Lavyliter,
          ja es ist wohl so, dass in den beiden Haarprodukten das zeug drin ist. Ich habe die sog. Führungskräfte angeschrieben( seit 8.2.) Bis jetzt keine Reaktion. Fakt ist auch das Schweden als erstes Land in Europa diese Stoffe in Kosmetika verboten hat .
          Wenn die Führungskräfte Angst um ihre Kohle haben, dann müssen wir halt mehr Druck machen und die Haarprodukte meiden; das ist unsere Sache es zu tun.
          Einfach die Duschprodukte dafür verwenden.
          Liebe Grüße Dieter

  2. Ich bin enttäuscht über diese Geheimnistuerei. Das gehört sich nicht für eine Firma, die versprochen hat gesunde Stoffe zu verwenden. Diesen Schaden kann man garnicht wieder gut machen…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*